Danube MBA

Das postgraduale Danube MBA-Programm der Donau-Universität Krems richtet sich als Generale-Management-Programm vor allem an Hochschulabsolventen, deren Ausbildung keine wirtschaftswissenschaftlichen Elemente enthielt.

Den Studierenden bietet das Programm die Möglichkeit, diese wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen zu erwerben und sich so optimal für eine Führungs- oder Managementposition vorzubereiten. Während des gesamten Studiums steht die Anwendbarkeit und die Praxisnähe des vermittelten Wissens im Mittelpunkt. Für die größtmögliche Praxisnähe hat die Universität eine eigene Methode entwickelt. Die sogenannte Krems-Methode. Sie ermöglicht es den Studierenden, eigene Praxiserfahrungen einzubringen und das gelernte Wissen in Praxisanwendungen und Fallstudien direkt anzuwenden.

Die Donau-Universität Krems ist europaweit die einzige staatliche Universität, die sich auf postgraduale Weiterbildungsangebote spezialisiert hat. Dabei hat sie sich einen sehr guten Ruf aufgebaut.

[tabs
tab1="Übersicht"
tab2="Studieninhalte"
tab3="Zielgruppe und Voraussetzungen"
tab4="Kosten und Dauer"
]

[slide1]

[check_list]

Der Anbieter

[/check_list]

Das Studium

[check_list]

  • Art des Studiums: Wahlweise berufsbegleitend oder Vollzeitstudium
  • Zielgruppe: Hochschulabsolventen ohne fundierte wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung
  • Dauer: 5 Semester (Teilzeit); 4 Semester (Vollzeit)
  • Kosten: 20.900 Euro (zzgl. Unterrichtsmaterialen und Kosten für Auslandsaufenthalt)
  • Stipendienprogramme des Anbieters: Ja
  • Studienbeginn: Jährlich im Januar, April, Oktober, November (Quereinstieg möglich)
  • Unterrichtssprache(n): Englisch

[/check_list]

Der Abschluss

[check_list]

  • Akademischer Grad: Master of Business Administration (MBA)
  • ECTS-Punkte: 120
  • Akkreditierung: FIBAA

[/check_list]
[/slide1]
[slide2]

Inhalte

Das Studium richtet sich an Hochschulabsolventen, deren bisherigen Ausbildung noch keine bedeutenden wirtschaftswissenschaftlichen Elemente enthielt. Dieses Wissen sowie viele weitere Kompetenzen, die für Aufgaben im Bereich der Führung und des Managements benötigt werden, vermittelt das Danube MBA-Programm in Form einer General-Management-Ausbildung.

Insgesamt umfasst das Studium elf Module. Innerhalb des ersten Studienjahres vermittelt das Studium eine wirtschaftliche Basisausbildung. Darüber hinaus werden auch wichtige Themenkomplexes aus der unternehmerischen Praxis behandelt. Schwerpunkte während des ersten Studienjahres sind zum Beispiel unter anderem interne und externe Unternehmensrechnung, Human Resource Management oder auch Marketing und PR. Im Anschluss an die Grundlagenausbildung wird das Wissen in verschiedenen Vertiefungs-Modulen weiter ausgebaut. Diese Module können wahlweise in Krems oder an einer der Partneruniversitäten im Ausland, zum Beispiel in den USA, absolviert werden. Die Kosten für ein solches Auslandsstudium sind in den Studiengebühren nicht enthalten. Das Studium schließt mit dem Verfassen der Master’s Thesis ab. Hierbei erhalten die Studierenden umfangreiche fachliche Unterstützung.

Aus folgenden Modulen setzt sich das Danube MBA-Programm zusammen:

  • Modul I: Organizational Behavior / Human Resource Management
  • Modul II: Managerial Accounting
  • Modul III: Managerial Economics
  • Modul IV: European & International Business Law
  • Modul V: Marketing & PR / Project Management
  • Modul VI: Corporate Finance
  • Vertiefungsmodul 1: Strategic Management & International Business
  • Vertiefungsmodul 2: Information Systems & Organisations
  • Vertiefungsmodul 3: Financial Management & Business Planning
  • Vertiefungsmodul 4: Business Environment
  • Preparation Course – Master’s Thesis
Abschluss

Das Studium schließt mit dem Verfassen der Master’s Thesis ab. Dabei stehen vor allem die Umsetzbarkeit sowie der Praxisbezug im Vordergrund. Bei der Vorbereitung werden die Absolventen umfangreich betreut. Zusätzlich müssen die Studierenden eine Zwischenpräsentation durchführen. Das bietet die Möglichkeit zur Diskussion sowie weitere Hilfestellungen in Bezug auf die Methodik und die Fachspezifischen Inhalte.

[/slide2]

[slide3]

Zielgruppe

Bei dem Danube MBA-Programm handelt es sich um ein General-Management-Programm. Es richtet sich an Hochschulabsolventen mit erster Berufserfahrung, die in ihrer weiteren Karriere eine Führungs- oder Managementpostion anstreben, aber in ihrer bisherigen Ausbildung noch keine fundierten wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse und Leadership-Kompetenzen vermittelt bekommen haben.

Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulabschluss: Ja
  • Englische Sprachkenntnisse: Ja (individueller Test)
  • Berufserfahrung: 2 Jahre
  • Bewerbungsverfahren: Bewerbung, Assessment bestehend aus Selbstevaluation und Interview

[/slide3]

[slide4]

Dauer

Das Danube MBA-Programm ist als Vollstudium auf vier Semester angelegt. Als nebenberufliches Teilzeitstudium sind fünf Semester veranschlagt. Jedes der Module wird an sechs aufeinanderfolgenden Tagen unterrichtet. Die Vorbereitung findet über die elektronische Lernplattform der Universität statt.

Kosten

Die Kosten belaufen sich für das MBA-Programm der Donau-Universität Krems auf 20.900 Euro. Hinzu kommen in jedem Fall noch weitere 950 Euro für Studienmaterialien. Wer sich dazu entscheidet, die Vertiefungsmodule im Ausland zu absolvieren, muss die entsprechenden Kosten selber tragen.

Stipendien und Unterstützung

Die Donau-Universität Krems bietet zwei Stipendien-Programme an. Innerhalb des ersten Programms werden den Stipendiaten 50 Prozent der Studiengebühren erlassen. Voraussetzung für dieses Stipendium ist, dass die Stipendiaten aus “Emerging Markets” stammen. Dazu zählen vor allem Studenten aus Ost- und Südosteuropa. Ein zweites Stipendienprogramm richtet sich an Frauen. Ihnen wird im Zuge eines Stipendiums ein Drittel der Studiengebühren erlassen.

[/slide4]

[/tabs]

Hinterlasse eine Antwort

MBA – MBA Studium, Master und Fernstudium